Odeh-Tamimi, Samir

Bühnenwerke
Orchesterwerke
Ensemblewerke
Kammermusik
Vokalmusik
Solowerke



BÜHNENWERKE

Leila und Madschnun • [2010]
Musik zur theatralischen Erzählung von Willy Decker
für Countertenor, Schauspieler, Kammerchor und großes Ensemble
Text: Albert Ostermaier (frei nach Nizami)
Ct. Sch.
Chor SATB (4. 4. 4. 4.) / Blfl. Fl. Ob. Kl. Fg. / Hr. 2 Tr. Ps. Tb. / 2 Schlzg. Akk. Klav. / 2 Vl. Vla. 2 Vc. Kb.
Uraufführung: 20.8.2010, Bochum
Dauer: 120’
Sy. 4071 // Partitur / Sti.



ORCHESTERWERKE

Gidim • [2017] 
für Orchester
3 (3 Picc). 2 Ob. EH. BKl. 2 Fg. Kfg. / 4 Hn. 4 Trp. 3 Pos. Tb./ Klav. Schlgz./ 14. 1. 10. 8. 6/ Elektronik
Uraufführung: 08.07.2017, Freiburg
Dauer: 18'
Sy 4750

L'Apocalypse Arabe I • 
[2015/16]
Text: Etel Adnan
4Sop, 4Alt, 4Ten, 4Bass
2.2.0.1 – cem.theorbe – strings
Uraufführung: 10.03.2016, Brüssel
Dauer: 9'
Sy. 4465

Rituale • [2008]
für Orchester
4 (Picc). 4 (Eh). 4 (2 Bkl.) 2. 2 Kfg. / 4. 4. 4. 1 (Kbtb). / 3 Schlzg. / 14. 12. 10. 8. 6.
Uraufführung: 6.2.2009, München
Dauer: 18’
Sy. 3764 // Partitur / Sti.

Aufbruch • [2008]
für Streichorchester
4. 4. 4. 3. 2.
Uraufführung: 13.3.2008, München
Dauer: 11’
Sy. 3800 // *Partitur / Sti.

shira shir • [2006] • Werkbeschreibung
für Bariton und Orchester
Text: Jizchak Katzenelson
Bar.
3. 3. 3. 1. Kfg. / 4. 3. 3. 1. / 2 Schlzg (Tomtom, gr. Tr., chines. Becken; Donnerblech; Tchanchiki). / 16. 14. 12. 10. 8.
Uraufführung: 27.1.2007, Berlin
Dauer: 7’
Sy. 3739 // *Partitur / Sti.

Láma poím... • [2005/2006]
für Orchester mit Ud
Ud
2. 1. Eh.. 2. Bkl. 2. / 3. 3. 3. 0. / 1 Schlzg. / 8. 8. 8. 6. 4.
In der Uraufführungsbesetzung der Streicher (6. 6. 2. 10. 2.) auf Anfrage.
Uraufführung: 27.7.2006, Stuttgart
Dauer: 11’
Sy. 3712 // *Partitur / Sti.

Gdadrója • [2004/2005] • Werkbeschreibung
für drei Soprane und 43 Musiker
3 S.
2 (2 Picc.). 2 (Bkl). 2. 1. Kfg. / 2 (in F). 2 (in C). 2 Ps. 1. / Klav. 2 Schlzg. / 8. 6. 5. 4. 2.
Uraufführung: 15.10.2005, Donaueschingen
Dauer: 9’
Sy. 3664 // *Partitur / Sti.

Bukká • [2003]
für Streichorchester
5. 5. 4. 3. 1.
Uraufführung: 12.8.2003, Berlin
Dauer: 7’
Sy. 3656 // *Partitur / Sti.



ENSEMBLEWERKE (ab 6 Instrumenten)

Palmyra • [2016]
2Sop. Msop. Alt. 2Ten. Bar. B.
Kl(Bkl.). Ps. Schlzg. Klav. Vc. Kb.
Uraufführung: 29.10.2016, Heidelberg
Dauer: 13’
Sy. 4505

Alif • [2014]
Fl. Kl. Bsax. Ps. Schlzg. Tr. Hf. Vl. Br. Vc. Kb.
Uraufführung: 18.03.2016, Berlin
Dauer: 16’
Sy. 4458 // Partitur

Headlands • [2013]
für Sopran und fünf Instrumentalisten
S.
Kl. Ps. Schlzg. Vc. Klav. Vx.
Uraufführung: 24.11.2013, Berlin
Sy. 4343 // Partitur

Garten der Erkenntnis • [2010/11] • Werkbeschreibung
für sechs Stimmen und zwei Posaunen
Text: Mansur al-Halladsch (857-922)
2 S. Ms. T. Bar. B. (m. kl. Schlzg). / 2 Ps.
Uraufführung: 13.2.2011, Stuttgart
Dauer: 11’
Sy. 4138 // Partitur / Sti.

Hinter der Mauer • [2009/10]
für vier Soli, Kammerchor und Kammerensemble
Text: Christian Lehnert
S. T. 2 Bar.
Chor SATB (11. 8. 8. 8.) / Fl. Kl (Bkl. Kbkl). Fg (Kfg). / 2. 2. 2. 0. / Klav. 3 Schlzg. / 2 Vla. 2 Kb.
Uraufführung: 1.10.2010, Berlin
Dauer: 64’
Sy. 3914 // *Partitur / Sti.

Philaki • [2009] • Werkbeschreibung
für sieben Instrumentalisten
Fl (Picc). Kl (Bkl). Hf. 2 Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: 20.1.2010, Berlin
Dauer: 13’
Sy. 4040 // *Partitur / Sti.

Madjnun • [2009]
für Blockflöte und Streichorchester
Ganassi Tblfl (Bblfl in F).
6. 5. 4. 4. 2.
Uraufführung: 19.11.2009, München
Dauer: 15’
Sy. 3936 // *Partitur / Sti.

Cihangir • [2008] • Werkbeschreibung
für Kammerensemble
1. 1 (Eh). 2. 1 (Kfg). / 1. 2. 1. 0. / 2 Schlzg. / 1. 1. 1. 2. 1.
Uraufführung: 11.10.2008, Frankfurt
Dauer: 12’
Sy. 3920 // *Partitur / Sti.

Madih • [2007] • Werkbeschreibung
für vier arabische Musiker und Kammerensemble
Ney. Ud. Qanun. Djoza. / Ob. Kl. Fg (Kfg). Ps. Hr. Schlzg. Vl. Vla. Vc. Kb.
Uraufführung: 27.9.2007, Berlin
Dauer: 11’
Für Aufführungen gesperrt
Sy. 3762 // *Partitur / Sti.

Námi • [2004]
für Sopran und fünf Instrumentalisten
S.
Blfl. 3 Vla. Cem.
Uraufführung: 6.10.2004, München
Dauer: 6’
Sy. 3661 // *Partitur / Sti.

Hálatt-Hissár • [2003-2004]
für einen Sprecher und 31 Instrumentalisten
Text: Mahmoud Darwish
Spr.
3 (Picc). 3. 3 (Bkl). 2. Kfg. / 4. 3. 3 (3 Bps). 1. / 2 Schlzg. / 0. 0. 0. 0. 6.
Uraufführung: 3.4.2004, Bochum
Dauer: 14’
Sy. 3658 // Partitur / Sti.

Ahinnu II • [2002] • Werkbeschreibung IWerkbeschreibung II
für sieben Instrumentalisten
Fl (Picc). Ob. Kl (Bkl). Schlzg. Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: 9.2.2003, Wiesbaden
Dauer: 7’
Sy. 3653 // *Partitur / Sti.

Hutáf Al-Arwáh • [2001]
für elf Instrumentalisten
Bfl (Afl). Kl (Bkl). Hr. Tr. Bps. Schlzg. Klav. Vl. Vla. Vc. Kb.
Uraufführung: 16.11.2003, Bremen
Dauer: 8’
Für Aufführungen gesperrt
Sy. 3651 // *Partitur / Sti.

Anín • [1999] • Werkbeschreibung
für acht Instrumentalisten
Afl. Kl (Bkl). 2 Schlzg. Vl. Vla. Vc. Kb.
Uraufführung: 5.4.2000, Tel Aviv
Dauer: 8’
Sy. 3650 // *Partitur / Sti.



KAMMERMUSIK

Polígonos • (2016)
für Klavier und Elektronik
Klav. Elektronik
Uraufführung: 17.06.2017, Stuttgart
Dauer: 23'
Sy 4740

Adád
• [2016]
für Schalmei und Akkordeon
Schalm. Akk.
Uraufführung: 23.01.2016, Berlin
Dauer: 8’
Sy. 4467 // Partitur

Ód  [2015]
für Klarinette und Akkordeon
Kl. Akk.
Sy. 4417

Ód  [2015]
für Oboe d’amore und Akkordeon
Ob d'am. Akk.
Uraufführung: Zepernik, 15.05.2015
Sy. 4418

Lámed • [2014]
für Klaviertrio und Tenorbassposaune
TbPos. Vla. Vl. Klav.
Uraufführung: 20.09.2014, Belo Horizonte (BRA)
Dauer:12'
Sy 4393

Paravoli • [2014]
für Streichquartett
Sy. 4232

Huwa • [2013]
für Bariton und Klaviertrio
Bar. Klav. Vl. Vc.
Uraufführung: 8.9.2013, Berlin
Dauer: 15’
Sy. 4324 // Partitur

Ód • [2012]
für Schalmei und Akkordeon
Schalmei. Akk.
Uraufführung: 2.11.2012, Hainsfart
Dauer: 12’
Sy. 3937 // Partitur

Ámál • [2011]
für zwei Klaviere
2 Klav.
Uraufführung: 15.2.2012, Hamburg
Dauer: 7’
Sy. 4190 // Partitur

Duo • [2011]
für Horn und Schlagzeug
Hr. Schlzg.
Uraufführung: 
Frankfurt am Main
Dauer: 5’
Sy. 4231 // Partitur

Jabsurr • [2009] • Werkbeschreibung
für Violoncello und Klavier
Vc. Klav.
Uraufführung: 7.11.2009, Berlin
Dauer: 12’
Sy. 4039 // *Partitur

Challom Kattan • [2008]
für Flöte solo mit großer Rahmentrommel
Fl (m. gr. Rahmentr).
Uraufführung: 17.5.2008, Bremen
Für Aufführungen gesperrt 
Dauer: 3’
Sy. 3905 // *Partitur

Li-Sabbrá • [2005]
für Blockflöte und Schlagzeug
Blfl. Schlzg.
Uraufführung: 9.6.2005, Nürnberg
Dauer: 6’
Sy. 3663 // *Partitur

Shattíla • [2004/2005]
für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
Kl. Vl. Vc. Klav.
Uraufführung: 29.5.2005, Paris
Dauer: 6’
Sy. 3662 // *Partitur/ *Sti.

Li-Umm-Kámel • [2004] • Werkbeschreibung
für Flöte, Klavier und Schlagzeug
Fl (Picc). Klav. Schlzg.
Uraufführung: 15.5.2004, Basel
Dauer: 8’
Sy. 3659 // *Partitur

Ratháa • [2004]
für Kontrabass und Akkordeon (mit Schlagzeug)
Kb. Akk (m. Schlzg).
Uraufführung: 22.5.2004, Saarbrücken
Dauer: 7’
Sy. 3660 // *Partitur

Ja Nári • [2003]
für Trompete, Horn, Bassposaune und Schlagzeug
Tr. Hr. Bps. Schlzg.
Uraufführung: 28.6.2003, Freiburg
Dauer: 6’
Sy. 3654 // *Partitur/ *Sti.

Ahinnu • [2001] • Werkbeschreibung
für drei verstärkte Blockflöten (mit Schlagzeug)
3 Blfl (mit Schlzg). (el. verst.)
Uraufführung: 3.8.2001, Oldenburg
Dauer: 4’
Sy. 3652 // *Partitur



VOKALMUSIK

Ramádi • [2016]
für Chor und 2 Schlagzeuger
Großer gemischter Chor 2 Perc.
Uraufführung: 28.10.2016, Essen
Dauer: 10’
Sy. 4485

Mansur  (Al-Hallāğ) [2014]
für Chor, 4 Blechbläser und 2 Schlagzeuger
mit Texten von und Betrachtungen über den Sufi-Mystiker Mansur al-Hallag
Großer Chor 2 Perc. 2 Hn. 2 Pos.
Uraufführung: 26.07.2014, Salzburg 
Dauer: 18'
Sy. 4392

Jarich • [2013/14]
für drei Frauenstimmen und Elektronik 
(auch Teil des Projekts: Mediterranean Voices)
3 Vx. Tonb.
Uraufführung: 9.2.2014, Stuttgart
Dauer: 10’
Sy. 4327 // Partitur

O Leute, rettet mich vor Gott • [2012]
für fünf Vokalisten
Text: Mansur al-Halladsch (857-922)
S. Ms. T. Bar. B.
Uraufführung: 9.9.2012, Stuttgart
Dauer: 12’
Sy. 3763 // Partitur

Drei Lieder für ‚Escalier du Chant‘ von Olaf Nicolai • [2011]
für Bass (mit Schlagzeug), Sopran, Mezzosopran und Countertenor
1. Ka anna ha; 2. Spiegel der Erde; 3. Léxis
Text: 1. Mansur al-Halladsch (857-922), 2. Adonis, dt. Übersetzung: Stefan Weidner (Spiegel der Erde), 3. Adonis, dt. Übersetzung: Stefan Weidner (Die Farbe des Wassers)
S. Ms. Ct. B (m. Daiko-Tr).
Uraufführung: 29.5.2011, München
Dauer: 12’
Sy. 4197 // Partitur

Madjnun II • [2009/10] • Werkbeschreibung
für Blockflöte und Männerchor
Ganassi Tblfl (Bblfl in F).
Chor TBarB (6. 6. 6. m. Schlzg).
Uraufführung: 25.4.2010, Köln
Dauer: 15’
Sy. 4047 // Chor-P. / Sti.

Challomot [Träume] • [2007/2008]
für Stimme, Blockflöte, Posaune, Klavier und Schlagzeug
Text: Selma Meerbaum-Eisinger
T. Blfl. Ps. Klav. Schlzg.
Uraufführung: 5.4.2008, Köln
Dauer: 27’
Für Aufführungen gesperrt
Sy. 3713 // *Partitur

Rojagdád • [2005]
für drei Soprane, Alt und Countertenor
3 S. A. Ct. (m. Schlzg)
Uraufführung: 10.9.2006, Amsterdam
Dauer: 4’
Sy. 3714 // *Partitur



SOLOWERKE

Lámed II • [2017]
für Saxophon solo
Dauer: 7'
Sy4786

Lámed III •
(2017)
für Bassklarinette solo
Dauer: 7'
Sy 4787

Lámed IV • 
(2017)
für Trompete solo
Dauer: 7'
Sy 4788

Solo für Violine
• [2016]
Vl.
Uraufführung: 18.03.2016, Berlin
Dauer: 7’
Sy. 4473 // Partitur

Solo für Viola • [2016]
Br.
Uraufführung: 18.03.2016, Berlin
Dauer: 7’
Sy. 4474 // Partitur

Choris Onoma • [2012]
für Orgel
Org.
Uraufführung: 7.10.2012, Köln
Dauer: 14’
Sy. 4252 // Partitur

Solo für Oboe • [2011]
Ob.
Uraufführung: 24.11.2012, Tosterglope
Dauer: 5’
Sy. 4189 // Partitur

Uffukk • [2010]
für Violoncello solo
Vc.
Uraufführung: 12.3.2010, Wismar
Dauer: 9’
Sy. 4079 // Partitur

Skiá • [2008]
für Klavier
Klav.
Uraufführung: 9.9.2008, New York
Dauer: 10’
Sy. 3943 // *Partitur

Eine Erinnerung für das Vergessen • [2006]
für Klavier
Klav (m. Bambuschimes, China-Becken).
Uraufführung: 5.11.2006, Kassel
Dauer: 5’
Sy. 3760 // *Partitur

Tslalím • [2006]
für Akkordeon
Akk.
Uraufführung: 16.2.2007, München
Dauer: 10’
Sy. 3755 // *Partitur

Tamáni • [2003/08]
für Violoncello
Vc.
Uraufführung: 13.11.2003, Palermo
Dauer: 12’
Für Aufführungen gesperrt
Sy. 3657 // *Partitur

Zikkrá • [2003]
für Schlagzeug solo
Schlzg.
Uraufführung: 12.11.2003, Strasbourg
Dauer: 6’
Sy. 3655 // *Partitur

Portrait

Samir Odeh-Tamimi wurde am 5. Januar 1970 in Jaljulia bei Tel Aviv als Kind palästinensischer Eltern geboren. In seiner Heimat spielte er von 1984 bis 1989 in verschiedenen Ensembles für traditionelle arabische Musik. Nach zweijährigem Aufenthalt in Athen kam er 1993 im Alter von 23 Jahren nach Deutschland. Dort studierte er Musikwissenschaft in Kiel. Danach folgte ein Kompositionsstudium bei Younghi Pagh-Paan und Günter Steinke an der Hochschule für Künste Bremen. Heute lebt und arbeitet er in Berlin.

Samir Odeh-Tamimi erhielt Kompositionsaufträge von den Salzburger Festspielen, der Ruhrtriennale, den Donaueschinger Musiktagen und den Festivals musica viva, Ultraschall Berlin, Zeitkunst und Klangspuren Schwaz. Zudem schrieb er Werke für das Konzerthaus Berlin, die Bochumer Symphoniker, das Oldenburgische Staatstheater, das Ensemble Musikfabrik, für die neuen Vocalsolisten Stuttgart und das SWR Vokalensemble, das Münchener Kammerorchester, den WDR, Radio France, Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk.

Zu den Interpreten seiner Musik gehören u. a. das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Ensemble Modern, Ensemble Resonanz, das ensemble mosaik sowie die Dirigenten Peter Eötvös, Vinko Globokar, Johannes Kalitzke Peter Rundel und Alexander Liebreich.

2003 gewann Samir Odeh-Tamimi den Ersten Preis beim Komponistenwettbewerb der Elisabeth-Schneider-Stiftung. Außerdem war er Stipendiat der Arab Student Aid International Foundation, des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Deutschen Akademie Rom. 2012 nahm er am „Into…“-Projekt des Siemens Arts Program und des Ensemble Modern in Istanbul teil.

Im Juli 2014 wurde sein Werk Mansúr für großen Chor, Hörner, Posaunen und Schlagwerk bei den Salzburger Festspielen mit dem Chor und Musikern des Bayerischen Rundfunkorchesters unter der Leitung von Rupert Huber uraufgeführt. Im September 2014 ist Samir Odeh-Tamimi als „composer in residence“ beim International Arts Festival of Tiradentes in Brasilien zu Gast.

2011 erschien ein Portrait-Album mit verschiedenen Kompositionen bei WERGO.



Photo: Harald Hoffmann
Ausgewählte Komponisten
A
artists_page.rosterLetters = ['A','B','C','D','E','F','G','H','I','J','K','L','M','N','O','P','Q','R','S','T','U','V','W','X','Y','Z','Mehr']; artists_page.rosterInit(['A','B','C','D','E','F','G','H','I','J','K','L','M','N','O','P','Q','R','S','T','U','V','W','X','Y','Z','Mehr']); artists_page.noresults="Keine Ergebnisse"; artists_page.otherkey = "Mehr";
artists_page.bioTabs();