Darbellay, Jean-Luc

À deux · [1999]
für Horn und Viola
Hr. Vla.
Uraufführung: Bern, 10.7.1999
Dauer: 2’
TME 0764 // *Spiel-P.

À deux · [1999/2000]
Version für Bassetthorn und Viola
Hr. Vla.
Uraufführung: St. Amand-de-Vergt, 5.8.2000
Dauer: 2’
TME 765 // *Spiel-P.

À deux · [1999/2012]
für Klarinette in A und Bassetthorn
Kl (in A). Basshr.
Dauer: 2’
TME 3490 // *Spiel-P.

À la recherche · [1994]
für Ensemble
1. 1 (Eh). 1 (Bkl). 0. / 0. 0. 0. 0. / Klav. Schlzg. / 1. 0. 1. 1. 1. (mit 4 Stimmgabeln)
Uraufführung: Moskau, 26.5.1995
Dauer: 12’
TME 3043 // *Partitur / Sti.

À la recherche · [1994]
Version für sechs Spieler
Fl. Kl (Bkl). Schlzg. Klav. Vl. Vc.
Uraufführung: Peking, 26.5.1997
Dauer: 12’
TME 930 // *Partitur / Sti.

A Quattro · [2001]
für vier Hörner und Orchester
4 Hr (in F).
2 (Picc, Afl). 2 (Eh). 1. Bkl. 2 (Kfg). / 2. 2. 0. 0. / 6 Pk. Schlzg. / 14. 12. 10. 8. 6.
Uraufführung: Bern, 31.1.2002
Dauer: 14’
TME 595 // Partitur / Sti. / *Stud.-P.

A tre · [1997]
für Oboe, Violine und Klavier
Ob. Vl. Klav.
Uraufführung: Litomysl (CZ), 6.7.1997
Dauer: 12’
TME 321 // *Partitur / *Spiel-P.

Accents · [1997]
für Altsaxophon und Horn
Asax. Hr.
Uraufführung: Luxembourg, 2.3.1997
Dauer: 12’
TME 3075 // *Spiel-P.

Acqua · [2009]
Ode au Rhône
für Klaviertrio
Vl. Vc. Klav.
Uraufführung: Champéry, 7.8.2009
Dauer: 10’
TME 1245 // Partitur / Sti.

Al furioso · [2005]
für Klavier und Schlagzeug
Klav. Schlzg.
Uraufführung: Linz, 27.9.2005
Dauer: 12’
TME 762 // *Spiel-P.

Alani · [2003]
für Violine, Horn und Klavier
Vl. Hr. Klav.
Uraufführung: Martigny, 16.3.2003
Dauer: 14’
TME 645 // *Partitur / *Sti.

Alea · [2002]
für Violine und Kammerorchester
Vl.
2 (Afl). 1 (Ob d‘am, Eh). 1. Bkl. 1 (Kfg). / 1. 1. 1 Bps). 0. / 4 Pk. 2 Schlzg. / Str.
Uraufführung: Basel, 17.1.2003
Dauer: 22’
TME 628 // Partitur / Sti.

Alize · [2005]
Konzert für Bassklarinette und Orchester
Bkl (Kbkl).
2 (Kbfl). 2. 2. 2 (Kfg). / 4. 2. 3. 0. / Pk. 2 Schlzg. / 8. 6. 4. 3. 2.
Uraufführung: Biel, 18.1.2006
Dauer: 25’
TME 761 // Partitur / Sti.

Appels · [1995]
für zwei Hörner
2 Hr.
Uraufführung: Bern, 13.6.1995
Dauer: 4’
TME 3072 // *Spiel-P.

Arc · [2011]
für Ensemble
Uraufführung: Neuchâtel, 16.9.2011
TME 3133 // Partitur

Arcano · [1998]
für fünf Spieler
Kl. Basshr. Hr. Vl. Vc.
Uraufführung: Leverkusen, 1.3.1998
Dauer: 11’
TME 453 // Partitur

Asia · [2008]
für Flöte, Viola und Harfe
Fl. Vla. Hf.
Uraufführung: Lausanne, 26.1.2009
Dauer: 12’
TME 1193 // Partitur

Aube imaginaire
· [1994]
für gemischten Chor a cappella
Text: Alain Rochat
Chor SATB (mind. 4. 4. 4. 4.)
Uraufführung: Sion, 11.12.1994
Dauer: 6’
TME 3054 // *Partitur / *Chor-P.

Aulos · [2000]
Neun Miniaturen für Oboe, Englischhorn und Heckelphon
Ob. Eh. Heck.
Uraufführung: St. Moritz, 29.8.2000
Dauer: 8’
TME 487 // *Spiel-P.

Aurora · [2002]
für Orchester
2. 2 (Eh). 1. Bkl. 2 (Kfg). / 2. 2. 0. 0. / Pk. Schlzg. / Str.
Dauer: 13’
TME 3496 // Partitur / Sti.

avec calme et sérénité · [2012]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 29.1.2012
TME 3459 // Partitur

avec douceur et délicatesse · [2012]
für Violine
Vl.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 31.1.2012
TME 3466 // Partitur

avec élan
· [2012]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 28.1.2012
TME 3460 // Partitur

avec élégance et fantaisie · [2012]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 2.2.2012
TME 3461 // Partitur

avec émotion et frénésie · [2012]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 3.2.2012
TME 3462 // Partitur

avec énergie et agilité · [2012]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 1.2.2012
TME 3463 // Partitur

avec ferveur et virtuosité · [2012]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 4.2.2012
TME 3464 // Partitur

avec feu et fluidité · [2012]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
siehe auch: Huit miniatures (2012) pour violon et piano, TME 3491.
Uraufführung: Gstaad, 30.1.2012
TME 3465 // Partitur

Azur · [2001]
für Hornquartett
4 Hr.
Uraufführung: Leipzig, 17.11.2001
Dauer: 11’
TME 719 // *Spiel-P.

Bach · [2003]
für Violine solo
Vl.
Auch in „CONTEMPORARY COLLECTION for Violin solo”, Sy. 2740.
Uraufführung: Bukarest, 29.5.2003
Dauer: 7’
TME 687 // *Spiel-P.

Bach · [2008/11]
für Fagott
Fg.
Uraufführung: Brienz (CH), 1.7.2012
Dauer: 6’
TME 931 // Partitur

Bach · [2008]
für Viola
Vla.
Uraufführung: Winterthur, 11.3.2008
Dauer: 6’
TME 1116 // Partitur

C‘est un peu d‘eau qui nous sépare · [1989]
für Erzähler, Sopran, Bariton, gemischten Chor und Instrumentalensemble
Text: Alain Rochat
Spr. S. Bar.
Chor (S.A.T.B.) / 2 (Afl). 0. 3 (3 Basshr). 2 Sax (Ssax. Asax. Barsax). 0. / 2. 0. 0. 0. / Klav. Pk. Schlzg. / 0. 0. 0. 1. 1.
Uraufführung: Pully, 13.10.1989
Dauer: 60’
TME 902 // Partitur / Sti.

Call · [1998]
für zwei Ventil-, zwei Naturhörner und Klavier
4 Hr. Klav.
Uraufführung: Bern, 1.10.1998
Dauer: 12’
TME 381 // *Spiel-P.

Cantus · [1993]
für Horn und Orgel
Hr. Org.
Uraufführung: Altenburg, 3.7.1993
Dauer: 11’
TME 3022 // *Spiel-P.

Chandigarh · [1996]
für 17 Instrumentalisten
1. 2. 1. Basshr. 2. / 2. 1. 1. 0. / Schlzg. Klav. / 1. 0. 1. 1. 1.
Uraufführung: Biel, 24.10.1996
Dauer: 12’
TME 3069 // Partitur / Sti.

Chant d‘adieux · [1998]
Version für Klarinette und Bassetthorn
Kl. Basshr.
Uraufführung: Eisenach, 4.6.1998
Dauer: 6’
TME 377 // *Spiel-P.

Chant d‘adieux · [1998]
Version für zwei Violoncelli
2 Vc.
Uraufführung: Moskau, 19.5.2007
Dauer: 6’
TME 708 // *Spiel-P.

Chant d‘adieux · [2003]
Version für Streichorchester (ohne Kontrabass)
Str (ohne Kb).
Uraufführung: New York, 4.5.2004
Dauer: 6’
TME 713 // Partitur / Sti. / *Stud.-P.

Chant d‘adieux · [2003]
Version für acht Violoncelli
8 Vc.
Dauer: 6’
TME 756 // *Partitur / *Sti.

Chant d‘adieux · [2003]
Version für Streichquartett
2 Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Bern, 24.3.2009
Dauer: 6’
TME 925 // *Partitur / *Sti.

Chant d‘adieux · [1998]
Version für Violine und Viola
Vl. Vla.
Uraufführung: Murten, 18.8.2001
Dauer: 6’
TME 920 // *Spiel-P.

Chant d‘adieux · [1998]
Version für Violine und Violoncello
Vl. Vc.
Uraufführung: Selm, 4.6.2006
Dauer: 6’
TME 921 // *Spiel-P.

Chant d‘adieux · [1998/2011]
Version für 2 Klarinetten in A, Bassetthorn und Bassklarinette in B
2 Kl (in A). Basshr. Bkl (in B).
Dauer: 6’
TME 3424 // Partitur

Concerto · [1989]
pour violoncelle et ensemble instrumental
Vc.
1. 1. 1. 1. Asax. / 1. 0. 0. 0. / Pk. Klav. / 1. 1. 1. 1. 1.
Uraufführung: Paris, 14.11.1989
Dauer: 18’
TME 3013 // *Partitur / Sti.

Concerto discreto · [2004/05]
für Horn solo, Bassetthorn und Streichtrio
Hr (in F). Basshr (in F). Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Bonn, 14.2.2005
Dauer: 8’
TME 751 // *Partitur / Sti.

Concerto discreto · [2005]
für Horn, Bassetthorn und Streichquartett
Hr. Basshr. 2 Vl. Vla. Vc.
Dauer: 8’
TME 3467 // *Partitur / Sti.

Cosmos · [2011]
für Schlagzeug solo und Kammerorchester
Schlzg.
2 (Picc). 2. 2 (Bkl). 2 (Kfg). / 2. 2. 1 (Bps). 0. / Pk. Klav. / Str.
Uraufführung: Lausanne, 31.10.2011
Dauer: 28’
TME 3131 // Partitur / Sti.

Couleurs · [2009]
für Streichquartett
2 Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Cully, 19.6.2009
Dauer: 16’
TME 1240 // Partitur / Sti.

Delphes des trois fois · [2004]
für Sopran, Bassklarinette, Horn, Violoncello und Schlagzeug
Text: Sylviane Dupuis
S. Bkl. Hr. Vc. Schlzg.
Uraufführung: Bern, 15.1.2005
Dauer: 13’
TME 752 // Partitur / Sti.

Dernière lettre à Theo · [2009]
für Bariton und Orchester
I. Le souvenue de père; II. Les tubes; III. Les blés; IV. L‘autoportrait; V. Aux arènes; VI. L‘oreille; VII. La mort
Bar.
3 (Picc). 2. Eh. 2. Bkl. 2. Kfg. / 4. 3. 3. 1. / Pk. 3 Schlzg. Hf. / Str.
Uraufführung: Genf, 18.2.2010
Dauer: 30’
TME 1197 // Partitur / Sti.

Dolmar · [1999/2000]
für Bassklarinette, Violoncello und Klavier
Bkl. Vc. Klav.
Uraufführung: Paris, 15.2.2000
Dauer: 14’
TME 463 // *Partitur / *Sti.

Double · [1992]
für Altsaxophon und Klavier
Asax. Klav.
Uraufführung: Bern, 27.11.1992
Dauer: 9’
TME 3021 // *Spiel-P.

Dranse · [2009]
für Flöte und Streichtrio
Fl. Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Grindelwald, 12.3.2009
Dauer: 14’
TME 1194 // *Partitur

Echos · [2007]
Dialogue pour cor et grand orchestre
Hr.
3. Picc. 3 (Ob d‘am). Eh. 3. Bkl (Kbkl). 2. Kfg. / 8. 4. 4 (2 Tps. 2 Bps). 2. / 2 Hf. Klav. 5 Schlzg. / 16. 14. 12. 10. 8.
Uraufführung: Montpellier, 7.12.2007
Dauer: 30’
TME 1111 // Partitur / Sti.

Écumes · [1996]
für Streichquartett
2 Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Montréal, 29.4.1996
Dauer: 12’
TME 3061 // *Partitur / *Sti.

Edes · [1989]
Hommage à Edison Denisov
für zwei Flöten und Klarinette
2 Fl. Kl.
Uraufführung: Luzern, 16.8.1989
Dauer: 3’
TME 3020 // *Spiel-P.

Edeska
für ein Instrument
TME 3451

Ein Garten für Orpheus · [2004]
Version für Bassetthorn, Horn und Streichorchester
Basshr. Hr.
Str.
Uraufführung: Mulhouse, 12.3.2006
Dauer: 9’
TME 717 // Partitur / Sti.

Ein Garten für Orpheus · [1996]
für Bassetthorn, Horn und Streichquartett
Basshr. Hr. 2 Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Dessau, 5.12.1996
Dauer: 9’
TME 3071
*Stud.-P. / Sti.

Einst · [2011]
für Mezzosopran, Englischhorn und Klavier
Text:
Paul Klee
Ms. Eh. Klav.
Uraufführung: Dauer: 2’
TME 3470 // Partitur

Élégie · [1994]
für Orchester
2. 2. 2. 2. / 2. 2. 0. 0. / Pk. / Str.
Uraufführung: Neuchâtel, 18.12.1994
Dauer: 8’
TME 3042 // Partitur / Sti. / *Stud.-P.

Empreintes · [2008]
Version für Altsaxophon, Violoncello und Akkordeon
Sax. Vc. Akk.
Uraufführung: Freiburg i. Br., 30.6.2008
Dauer: 9’
TME 754 // *Spiel-P.

Empreintes · [1996]
für Klaviertrio
Vl. Vc. Klav.
Uraufführung: Bern, 20.9.1996
Dauer: 9’
TME 3074 // *Partitur / *Sti.

Escales · [2006]
für zwei Schlagzeuger
2 Schlzg.
Uraufführung: Grenchen, 25.3.2006
Dauer: 12’
TME 843 // Partitur

Escales · [2005/06]
für Horn und Streicher
Hr.
Str.
Uraufführung: Grenchen, 25.3.2006
Dauer: 14’
TME 844 // Partitur / Sti.

Espaces · [1984]
für Horn (oder Bassetthorn)
Hr (od. Basshr).
„Éspaces” für Bassetthorn kann auch mit einer Bassettklarinette oder Bassklarinette.
Uraufführung: Cloppenburg, 6.4.1987
Dauer: 5’
TME 3026 // *Spiel-P.

Espaces · [1995]
für Horn und Streicher
Hr.
Str.
Uraufführung: Bern, 22.11.1995
Dauer: 6’
TME 3053 // *Partitur / Sti.

Espaces · [1984]
für Bassetthorn
Basshr (od. Basskl. od. Bkl).
Uraufführung: Bern-Oberbottingen, 5.9.1984
Dauer: 5’
TME 3029 // *Spiel-P.

Espaces · [1995]
für Bassetthorn und Streicher
Basshr.
Str.
Uraufführung: Dauer: 6’
TME 929 // *Partitur / Sti.

Espaces magiques · [2001]
für Naturhorn und Klavier
Hr. Klav.
Uraufführung: Montpellier, 18.7.2001
Dauer: 11’
TME 763 // *Spiel-P.

Esquisses · [2009]
für Violine und Viola
Vl. Vla.
Uraufführung: Brienz, 20.9.2009
Dauer: 6’
TME 1241 // Partitur

Esquisses · [2009]
für Violine und Violoncello
Vl. Vc.
Uraufführung: Brienz, 20.9.2009
Dauer: 7’
TME 3452 // Partitur

Esquisses · [2009]
für Viola und Fagott
Vla. Fg.
Uraufführung: Dauer: 7’
TME 3453 // Partitur

Et vous pleurez · [1997]
für Mezzosopran, Klarinette, Bassetthorn
Text: Claude Darbellay
Ms. Kl. Basshr.
Uraufführung: Paris, 13.5.1997
Dauer: 3’
TME 322 // *Spiel-P.

Été gelé · [2003]
für Sopran, Bassetthorn und Violoncello
Text: Sylviane Dupuis
S. Basshr. Vc.
Uraufführung: Lausanne, 7.4.2003
Dauer: 6’
TME 646 // *Partitur / *Sti.

Eternel · [2007]
für dreistimmigen Kinderchor und drei Violoncelli
Kinderchor (3st.). 3 Vc.
Uraufführung: Beauvais (F), 14.5.2007
Dauer: 8’
TME 891 // Partitur

Flamboyant · [1996]
für Sopransaxophon, Bassklarinette und Klavier
Bkl. Ssax. Klav.
Uraufführung: Muri bei Bern, 14.1.1996
Dauer: 10’
TME 3078 // *Spiel-P.

Flash · [2001]
für Bassklarinette solo
Bkl.
Uraufführung: Dauer: 3’
TME 753 // *Spiel-P.

„G” · [1990]
für Englischhorn (oder Oboeninstrument) solo
Eh (od. Ob).
Uraufführung: Bern, 20.8.1993
Dauer: 2’
TME 1132 // *Spiel-P.

Gestes – Effleurements · [1999]
(Gesten – Streif(f)ungen) für Streichtrio
Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Seoul, 17.11.1995
Dauer: 11’
TME 484 // *Partitur / *Sti.

Glanum · [1981]
für drei Bassetthörner
3 Basshr.
Uraufführung: Donatyre, 13.12.1981
Dauer: 7’
TME 3017 // *Spiel-P.

Ground · [1997]
pour récitant et saxophone alto
Text: Clayton Eshleman
Rez. Sax.
Uraufführung: Paris, 10.5.1997
Dauer: 4’
TME 317 // *Spiel-P.

Ground II · [1997]
für Doppelchor und zwei Klaviere
Text: Clayton Eshleman
2 Chöre SATB / Klav.
Uraufführung: Bern, 18.2.1998
Dauer: 10’
TME 318 // Partitur / Sti.

Huit miniatures · [2012]
pour violon et piano
I. Avec élan; II. Avec calme et sérénité; III. Avec feu et fluidité; IV. Avec douceur et délicatesse; V. Avec énergie et agilité; VI. Avec élégance et fantaisie; VII. Avec émotion et frénésie; VIII. Avec ferveur et virtuosité
Vl. Klav.
siehe auch Einzelsätze.
Uraufführung: Gstaad, 28.1.-4.2.2012
Dauer: 16’
TME 3491 // Partitur

Images fugitives · [1997]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
Uraufführung: Zürich, 18.1.1998
Dauer: 6’
TME 325 // *Spiel-P.

Images perdues · [1995]
für Violoncello und Klavier
Vc. Klav.
Uraufführung: Paris, 5.3.1995
Dauer: 10’
TME 3055 // *Spiel-P.

Incanto · [1994/95]
für Horn und Orchester
Hr.
3. 2. Eh. 3 (Bkl). 2. Kfg. / 4. 3. 3. 1. / Pk. 2 Schlzg. / Str.
Uraufführung: Plauen, 2.3.1995
Dauer: 14’
TME 3032 // Partitur / Sti.

Incident Room · [1999]
pour violoniste chantante
Text: Ken Edwards
Vl (m. Gesang).
Uraufführung: Paris, 14.5.1999
Dauer: 4’
TME 629 // Partitur

Instants · [1998]
für Violoncello und Kontrabass
Vc. Kb.
Uraufführung: Luxembourg, 22.11.1998
Dauer: 9’
TME 378 // *Spiel-P.

Interférences · [1991]
für Flöte, Oboe und Horn
Fl. Ob. Hr.
Uraufführung: Bern, 25.5.1991
Dauer: 5’
TME 3045 // *Spiel-P.

Introduzione – Tranquillo – Con brio · [1994]
für Trompete solo
Tr.
Uraufführung: Flaine (F), 21.8.1997
Dauer: 8’
TME 3044 // *Spiel-P.

Itinéraires · [1994]
für zwei Violoncelli
2 Vc.
Uraufführung: Moskau, 7.5.1994
Dauer: 8’
TME 3024 // *Spiel-P.

Kunigundulakonfiguration · [1999]
für Gesang und Klavier
Text: Hans Arp
St. Klav.
Uraufführung: Weggis, 8.8.1999
Dauer: 2’
TME 632 // Partitur

L‘Aar · [2009]
für Ensemble
Bkl. Hr. Vl. Vc. Schlzg. Klav.
Uraufführung: Bern, 8.1.2010
Dauer: 6’
TME 1244 // Partitur / Sti.

La · [1988]
für Klarinette, Violine, Violoncello und zwei Stimmgabeln
Kl. Vl. Vc. 2 Stimmgabeln.
Uraufführung: Bern, 19.1.1989
Dauer: 11’
TME 3019 // *Spiel-P.

Labyrinthe · [2006]
pour deux pianos et deux percussions
2 Klav. 2 Schlzg.
Uraufführung: La-chaux-de-Fonds, 29.9.2006
Dauer: 14’
TME 840 // Partitur

Lo spirito assoluto · [2003]
für Flöte, Violine und Klavier
Fl. Vl. Klav.
Uraufführung: Rom, 25.3.2003
Dauer: 4’
TME 644 // *Spiel-P.

Loons · [2011]
für Bassetthorn, Klarinette, VIoline, Viola
Uraufführung: Bern, 24.11.2011
TME 3458

Luce · [1997]
Hommage à Edison Denisov
für zwei Flöten und Klarinette
Asax. Vc.
Uraufführung: Luzern, 3.12.1997
Dauer: 3’
TME 326 // *Spiel-P.

Lumières · [1998/99]
für Oktett
Kl (Bkl). Fg. Hr. 2 Vl. Vla. Vc. Kb.
Uraufführung: Greifensee, 16.1.1999
Dauer: 11’
TME 383 // *Partitur / *Sti.

Magnolia · [2006]
Quartett für Horn, Violine, Violoncello und Klavier
Hr. Vl. Vc. Klav.
Uraufführung: Bern, 25.6.2006
Dauer: 11’
TME 839 // Partitur

Mana · [2008]
für Horn und Orchester
Hr.
2 (Picc). 2. 1. Bkl. 2 (Kfg). / 2. 2. 1 (Bps). 0. / Pk. Schlzg. / Str.
Uraufführung: Biel, 18.2.2009
Dauer: 19’
TME 1174 // Partitur / Sti.

Mania · [2001]
für sieben Instrumentalisten
Fl. Bkl. Hr. Klav. Schlzg. Vl. Vc.
Uraufführung: Bern, 29.4.2001
Dauer: 12’
TME 517 // Partitur / Sti.

Mater dolorosa · [2011]
für Violine, Altsaxophon, Klavier und Sprecher
Text: François Debluë
Rez. Vl. Asax. Klav.
Uraufführung: Paris, 17.6.2011
Dauer: 10’
TME 3423 // Partitur

Mégalithe · [2007/08]
„Lutèce” für Horn und Ensemble
Hr.
1. 1. 1. 1. / 1. 1. 1. 0. / Klav. Schlzg. / 1. 1. 1. 1. 1.
Uraufführung: Bern, 26.6.2007
Dauer: 20’
TME 594 // *Partitur / Sti.

Message oublié · [1997]
für Klavier
Klav.
Uraufführung: Newcastle (AUS), 22.10.2001
Dauer: 1’
TME 3077 // Partitur

Messages · [2000]
für Klavier
Klav.
Uraufführung: Bukarest, 9.3.2001
Dauer: 10’
TME 513 // *Spiel-P.

Miniaturen · [2009]
für sechs Instrumentalisten
Fl (Afl). Bkl. V. Vc. Kb. Klav.
Uraufführung: Bern, 14.11.2009
Dauer: 7’
TME 1243 // Partitur / Sti.

Miroirs · [2007]
en Hommage à Henri Dutilleux
für Klavier
Klav.
Version für Violoncello, Violine, Bassetthorn oder Bassklarinette auf Anfrage
Uraufführung: Paris, 7.3.2007
Dauer: 2’
TME 889 // Partitur

Mobile · [1998]
für zwei Flöten, zwei Violinen und Klavier
2 Fl. 2 Vl. Klav.
Uraufführung: Luzern, 8.9.1998
Dauer: 10’
TME 380 // Partitur

Neva · [1996]
für Streichquartett
2 Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Bern, 20.10.1996
Dauer: 12’
TME 3068 // *Partitur / *Sti.

Nocturne · [2003]
für Klaviertrio
Vl. Vc. Klav.
Uraufführung: Genève, 16.2.2004
Dauer: 8’
TME 721 // *Partitur / *Sti.

Nocturne · [2002]
für Bassetthorn, Saxophon, Horn und Streichquartett (oder Streichorchester)
Basshr. Sax. Hr. 2 Vl. Vla. Vc. (od. Streichorchester)
Uraufführung: Bern-Liebefeld, 15.3.2007
Dauer: 9’
TME 791 // Partitur / Sti.

Noori · [2011]
Doppelkonzert für Violine, Horn und Streichorchester
Vl. Hr.
mind. 2. 2. 2. 2. 1.
Uraufführung: Champéry, 4.8.2011
Dauer: 16’
TME 3130 // Partitur / Sti.

Nova · [1999]
Zehn Miniaturen für Violine und Gitarre
Vl. Git.
Uraufführung: Lagonegro, 23.8.1999
Dauer: 10’
TME 485 // *Spiel-P.

Octuor à vent · [1991]
2 Ob. Kl. Basshr. 2 Hr. 2 Fg.
Uraufführung: Bern, 11.8.1991
Dauer: 11’
TME 3015 // *Partitur / Sti.

Odes brèvs · [1998]
für Saxophon, Violine und Violoncello
Sax. Vl. Vc.
Uraufführung: Halle, 10.11.1998
Dauer: 10’
TME 379 // *Spiel-P.

Omaggio a Giorgio · [2010]
für Oboe, Fagott und Klavier
Ob. Fg. Klav.
Uraufführung: Lugano Besso, 6.2.2011
Dauer: 11’
TME 3126 // Partitur

Ondes · [2001]
für Orchester
2. Picc. 2. Eh. 2. Bkl. 2. Kfg. / 4. 3. 3. 1 (Btb). / Pk. 4 Schlzg. / 16. 14. 12. 10. 8 (4 5-Saiter).
Uraufführung: Bern, 26.4.2002
Dauer: 16’
TME 718 // Partitur / Sti.

Ondes fugitives · [1999]
für Orchester
2 (Picc). 2 (Eh). 2 (Bkl). 2 (Kfg). / 4. 3. 3. 1. / Pk. Schlzg. / Str.
Uraufführung: Plauen, 14.5.1998
Dauer: 11’
TME 396 // *Partitur / Sti.

Oréade · [1993]
für Klarinette und Streichtrio
Kl. Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Luzern, 5.9.1993
Dauer: 6’
TME 3023 // Partitur

Ori · [2007]
für Violine und Horn
Vl. Hr.
Uraufführung: Minden, 4.11.2007
Dauer: 11’
TME 1196 // Partitur

Orion · [1994]
für Orchester
2. 2. 2. 2. / 2. 2. 2. 1. / Schlzg. / Str.
Uraufführung: Reconvilier, 26.6.1994
Dauer: 10’
TME 3012 // Partitur / Sti.

Oyama · [2000/01/04]
für großes Orchester
4 (Picc). 3. Eh. 3. Bkl (Kbkl). 3. Kfg. / 4. 4. 4. 1. / Hf. Klav. Pk. 4 Schlzg. / Streicher
Siehe auch reduzierte Fassung: TME 0546
Uraufführung: Genf, 13.9.2000
Dauer: 17’
TME 486 // *Partitur / Sti.

Oyama · [2000/01/04]
Fassung 2009 für Orchester
3 (Picc). 2. Eh. 2. Bkl (Kbkl). 2. Kfg. / 4. 4. 3. 1. / Hf. Klav. Pk. 3 Schlzg. / Str.
Siehe auch Fassung für großes Orchester: TME 0486
Dauer: 17’
TME 546 // *Partitur / Sti.

Paulette · [2011]
Szenischer Monolog für eine rezitierende und singende Violinistin
Text: Guy Krneta
Vl (m. St).
Berndeutsche Fassung unter dem Titel „Ursle” auf Anfrage.
Uraufführung: Paris, 18.6.2011
Dauer: 40’
TME 3129 // Partitur

Pirla · [1996]
für Flöte, Oboe und Klavier
Fl. Ob. Klav.
Uraufführung: Thun, 8.6.1996
Dauer: 7’
TME 3070 // *Spiel-P.

Postojna · [2004]
für sieben Spieler
Fl. Bkl. Ps. Klav. Schlzg. Vla. Vc.
Uraufführung: Ljubljana, 10.7.2005
Dauer: 10’
TME 759 // *Partitur / Sti.

Pranam III · [1992]
für Violoncello solo und Ensemble
Vc.
2 Fl. Bkl (Kl). Hr. Vl. Vla. Vc. Kb.
Uraufführung: Perugia, 7.6.1992
Dauer: 14’
TME 3016 // Partitur / Sti.

Pranam IV · [1995]
für Violoncello solo und Orchester
Vc.
1. 2. 2. 2. / 2. 0. 0. 0. / Str.
Uraufführung: Halle, 19.11.1995
Dauer: 12’
TME 3052 // Partitur / Sti. / *Stud.-P.

Questions pour un millénaire · [2001]
für rezitierende Geigerin und rezitierenden Bratscher
Text: Claude Held
Vl. Vla.
Uraufführung: Paris, 23.6.2001
Dauer: 2’
TME 716 // Partitur

Reflets · [2005]
für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
Kl. Vl. Vc. Klav.
Uraufführung: Warstein, 17.9.2005
Dauer: 14’
TME 792 // *Partitur / *Spiel-P.

Regarde · [2003]
für Horn, Bassetthorn, Saxophon, rezitierende Geigerin und Streichtrio
Text: nach Bildtexten von Rémy Zaugg
Vl (m. Rez). Basshr. Sax. Hr. Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Porrentruy, 26.10.2003
Dauer: 19’
TME 720 // *Partitur / Sti.

Requiem · [2005/10]
für vier Soli, gemischten Chor und großes Orchester
Text: lateinische Liturgie
S. A. T. B.
Chor SATB / 3 (Picc. Bfl). 2. Eh. 3. Basshr (Bkl. Kbkl). 2. Kfg. / 8 (4 Wtb). 4. 3. 1 (Btb). / 2 Pk. 5. Schlzg (2 GlSp. Vib. Xyl. Mar). 2 Hf. Org. / Str.
Siehe auch Version 2010 für reduziertes Orchester: TME 0835.
Uraufführung: Leipzig, 20.11.2005
Dauer: 67’
TME 750 // *Partitur / *Kla. / Sti.

Requiem · [2005]
Version 2010 für vier Soli, gemischten Chor und Orchester
Text: lateinische Liturgie
S. A. T. B.
Chor SATB / 2 (Bfl. Picc). 2 (Eh). 2 (Basshr. Bkl). 2 (Kfg). / 4. 2. 3. 1 (Btb). / Pk. 5 Schlzg (2 GlSp. Vib. Xyl). Hf. Org. / Str.
Siehe auch Version 2005 für großes Orchester: TME 0750.
Uraufführung: Luzern, 26.3.2010
Dauer: 67’
TME 835 // *Partitur / *Kla. / Sti.

„S” · [2003]
für Siegfried Palm
für Violoncello solo
Vc.
Uraufführung: Liestal, 30.8.2003
Dauer: 7’
TME 688 // *Spiel-P.

Sadia · [2008]
für rezitierende und singende Geigerin
Text: Béatrice Libert
Vl (m. Rez, Gesang).
Uraufführung: Paris, 18.6.2008
Dauer: 3’
TME 1195 // Partitur

Schwarzwasser · [2005/06]
für Klarinette in A, Bassetthorn in F, Violine und Viola
Kl (in A). Bassh. Vl. Vla.
Uraufführung: Wien, 19.10.2006
Dauer: 3’
TME 3456 // Partitur / Sti.

Sentences · [2009]
für Klarinette
Kl.
Uraufführung: ROddes, 19.6.2009
Dauer: 9’
TME 1242 // Partitur

Sentences · [2009]
Version für Bassettklarinette oder Bassetthorn oder Bassklarinette
Bassettkl (od. Bassetthr od. Bkl).
Dauer: 9’
TME 3438 // Partitur

Sept poèmes Romands · [1986]
für Mezzosopran, Flöte, Klarinette in B und Bassetthorn
Text: F. Rossel, P. A. Pingoud, Alain Rochat, B. Ackermann
Ms.
Fl. Kl (od. 2 Kl). Basshr.
Version 2 für Mezzosopran, zwei Klarinetten in A und Bassetthorn; Version 3 für Sopran, zwei Violinen und Bassetthorn auf Anfrage
Uraufführung: Lausanne, 24.4.1986
Dauer: 16’
TME 3011 // Partitur / Sti.

Sequences · [2009]
für Saxophonquartett
4 Sax.
Uraufführung: Burgdorf, 22.3.2009
Dauer: 9’
TME 1192 // Partitur

Shadows · [1998/99]
für fünf Schlagzeuger
5 Schlzg.
Uraufführung: Weggis, 9.7.2000
Dauer: 10’
TME 382 // *Partitur / *Sti.

Signal · [1995]
für zwei Hörner (auch Naturhörner)
2 Hr.
Uraufführung: Bern, 13.6.1995
Dauer: 4’
TME 3073 // *Spiel-P.

Soli · [1998]
für Violoncello und Horn
Vc. Hr.
Uraufführung: Leverkusen, 1.3.1998
Dauer: 8’
TME 376 // *Spiel-P.

Solo · [1995]
für Violoncello solo
Vc.
Uraufführung: Prag, 16.5.1995
Dauer: 11’
TME 3076 // *Spiel-P

Sospeso · [1997]
für Klarinette in A und Streichquartett
Kl. 2 Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Fribourg, 20.9.1997
Dauer: 15’
TME 324 // *Spiel-P.

Sozusagen (Quartetto) · [1997]
17 Miniaturen für Oboe (Englischhorn), Fagott, Viola und Gitarre
Ob (Eh). Fg. Vla. Git.
„Sozusagen” ist eine „Übermalung” des ursprünglich als „Quartetto” uraufgeführten Werkes.
Uraufführung: Leipzig, 28.6.1999
Dauer: 10’
TME 319 // *Spiel-P.

Spectrum · [1993]
für Naturhorn
Hr.
Uraufführung: Bad Harzburg, 17.6.1993
Dauer: 4’
TME 3027 // *Spiel-P.

Trajectoires · [1999]
für zwölf Bläser und Kontrabass
0. 2. 2. 2 Bassh. / 2. 4. 0. 0. / Kb.
Uraufführung: Baden, 19.3.1999
Dauer: 11’
TME 397 // Partitur / Sti.

Tschara · [2007]
für Flöte und Orchester
Fl.
1. 2. 2 (Bkl). 2 (2 Kfg). / 2. 2. 0. 0. / 4 Pk. Schlzg. / Str.
Uraufführung: Biel, 20.6.2007
Dauer: 18’
TME 892 // *Partitur / Sti.

Vagues · [2006/07]
für Ensemble
Fl. Bkl. Fg. Hr. Hf (od Kb). Vl. Vla. Vc.
Uraufführung: Minden, 5.11.2006
Dauer: 14’
TME 890 // Partitur / Sti.

Valère · [1997]
für Violine und Klavier
Vl. Klav.
Uraufführung: Sion, 14.8.1997
Dauer: 9’
TME 320 // *Spiel-P.

Vela · [2007]
für Violine, Horn und Orgel
Vl. Hr. Org.
Uraufführung: Torshavn (Faröer), 27.6.2009
Dauer: 13’
TME 1110 // *Partitur

Venezianisches Zwischenspiel · [1997]
für Violine, Klarinette und Bassetthorn
Vl. Klar. Basshr.
Uraufführung: Bern, 12.9.1997
Dauer: 6’
TME 323 // *Spiel-P.

Vestiges · [1982]
für Fagott solo
Fg.
Uraufführung: Olten, 20.3.1982
Dauer: 7’
TME 3025 // *Spiel-P.

Vif · [2008]
für Fagott-Quartett
4 Fg.
Uraufführung: Rheinsberg, 10.5.2008
Dauer: 6’
TME 1133 // Partitur

Vivo · [2011]
für Oboe, Klarinette (Bassetthorn), Fagott und Horn
Ob. Kl (Bassh). Fg. Hr.
Uraufführung: Moskau, 7.4.2011
Dauer: 7’
TME 3128 // *Partitur / *Sti.

Voile · [2007]
für Flöte solo
Fl.
Uraufführung: Nizza, 8.11.2007
Dauer: 8’
TME 1109 // *Spiel-P.

Vormittagsspuk (‚before breakfast‘) · [1991]
Musik zu einem Film von Hans Richter
für Kammerensemble
Fl. Kl. Asax (Barsax). Vl. Vc. Kb. Klav. Schlzg.
Uraufführung: Bern, 7.6.1991
Dauer: 7’
TME 3014 // Partitur / Sti.

Waves · [2011]
für zwei Flöten
2 Fl.
Uraufführung: Bern, 25.2.2011
Dauer: 9’
TME 3127 // Partitur

Zéphyr · [2008]
für Klarinette in A und Orchester
Kl.
2 (Picc). 2. 1. Bkl. 2 (Kfg). / 2. 2. 1 (Bps). 0. / Schlzg. / 8. 6. 5. 4. 3.
Uraufführung: Prag, 5.4.2008
Dauer: 19’
TME 1134 // Partitur / Sti.

*2.7.1946 Bern / Switzerland

Jean-Luc Darbellay graduated from clarinet studies at the Konservatorium Bern and had composition studies with Cristobal Halffter and Dimitri Terzakis. He then attended masterclasses at the IMF Lucerne with Heinz Holliger and Klaus Huber and, as an assistant, with Edison Denisov. Furthermore, he attended seminars with Pierre Boulez and conducting classes in Bern and with Franco Ferrara.

His activities are based essentially in Switzerland, Paris (commission for a composition for Radio France, Festival Présences), Russia (Festivals in St. Petersburg, and Moscow, founding of the SPECTRUM Ensemble with Swiss and Russian musicians), and in Leipzig (commissions and productions for the MDR and MDR-Sommer). His works have been performed in the USA, Canada, China, Malaysia, Korea, Japan and throughout Europe. Three times pieces of Darbellay were included in the program of the World Music Day (Bucarest, Luxemburg and Hong Kong).

Since 1994 he is the President of the ISCM (Swiss branch).

Recordings with the Südwest Radio Symphony Orchestra Stuttgart, the MDR-Symphony Orchestra, Moscow Philharmonic, Orchestra della Svizzera Italiana and Berne Symphony Orchestra.

Darbellay won the jubilee-price of the Berne Symphony Orchestra 2002 with his piece “Ondes”.

Compositori (selezione)
A
artists_page.rosterLetters = ['A','B','C','D','E','F','G','H','I','J','K','L','M','N','O','P','Q','R','S','T','U','V','W','X','Y','Z','ALTRI']; artists_page.rosterInit(['A','B','C','D','E','F','G','H','I','J','K','L','M','N','O','P','Q','R','S','T','U','V','W','X','Y','Z','ALTRI']); artists_page.noresults="Nessun Risultato Trovato"; artists_page.otherkey = "ALTRI";
artists_page.bioTabs();