No results

Paxton, Alex

Alex Paxton, 1990 in Manchester geboren, ist Komponist und improvisierender Posaunist. Er studierte Jazz und Komposition in London an der Royal Academy of Music und am Royal College of Music. Zu seinen Auszeichnungen gehören der Ivor Novello Composer Award und der Kompositionspreis der Royal Philharmonic Society. Seine Musik wurde bei Labels wie Listenpony und Everest Records veröffentlicht, zuletzt „Music for Bosch People" bei der Birmingham Record Company /NMC Recordings.

Alex beschreibt seine Musik als “minimal but loads more notes like video-games but with more song like jazz but much more gay like old music but more current like yummy sweet but more stick like paint but more scratch like tapestry but filthily like prayer but more loud like loud groove and more rude like fingers and faces too but somehow more smelly like smelly things cooking with more chew and change like louder prayers that groove with like stinking-hotpink in poo-brown but even more desperate-like than that like drums and Dream Musics …

Zu den bevorstehenden Projekten gehören neue Auftragswerke für das Explore Ensemble, die London Sinfonietta, das Riot Ensemble sowie zwei Porträtalben: „ilolli-pop" erscheint bei nonclassical im Oktober 2022 und „Happy Music for Orchestra“ bei Delphian im Jahr 2023.

alexpaxtonmusic.com

More about ricordilab

Partituren auf issuu ansehen

issuu


Anhören