No results

Kendall, Hannah

Hannah Kendall, 1984 in London geboren, lebt in New York City. Sie ist Doktorandin für Komposition an der Columbia University bei Georg Friedrich Haas und George E. Lewis. Davor studierte sie Gesang und Komposition an der University of Exeter und erwarb einen Master-Abschluss am Royal College of Music. Kendall ist Trägerin des Hindemith-Preises 2022 für Komposition.

Hannah Kendall ist bekannt für ihre sorgfältigen Arrangements und ihr immersives Worldbuilding, das über die Grenzen der Komposition hinausgeht: „Suggestive Bilder innerhalb dramatischer Konstrukte bilden die Hauptbestandteile meines Kompositionsstils. Manchmal greife ich auf Aspekte meines afrikanisch-karibisch-europäischen Erbes zurück. Ich versuche Wege zu einem tieferen Verständnis zu finden, wie kulturelle Entdeckungen die Ästhetik meiner Musik beeinflussen können."

Zu ihren bevorstehenden Uraufführungen gehören shouting forever into the receiver für das Ensemble Modern bei den Donaueschinger Musiktagen 2022, ... I may turn to salt für das New Century Chamber Orchestra in Kalifornien im Mai 2023 und ein Auftragswerk für das London Symphony Orchestra im Herbst 2023.

hannahkendall.co.uk

Mehr über ricordilab

Partituren auf issuu ansehen

issuu


Anhören