Gasser, Ulrich

Aus den Sprüchen das Lied der Weisheit (1982)
für Sopran, Tenor, Bass, Live-Elektronik
Text: Altes Testament
Uraufführung: 7.4.1983, Kassel / Dauer: 10'
Sy. 2418 Partitur / Live-El.

Baum- / Fels- / Eiswasser- und Fischstücke
(1981)
für Klavier, elektronische Orgel, Akkordeon und großes Orchester
Soli: Klav. E-Org. Akk.
1. Picc. Afl. 1. Ob d'am. Eh. 1. Bkl. 1. Kfg. / 4. 3. 3. 0. / 3 Schlzg. / Streicher: Solo-Quintett, Vl. 1-8 solo, 6. 6. 5. 5. 3.
Uraufführung: 16.3.1982, Basel / Dauer: 37'
Sy. 2377 Partitur / Sti.

Christusdornen
(1977-81)
für Streichquartett
Uraufführung: 29.1.1983, Basel / Dauer: 20'
Sy. 2379 *Partitur

Herbstkälte im Nebel
(1980/81)
für Flöte und Gitarre
Uraufführung: 1983, Romanshorn / Dauer: 8'
Sy. 2385 *Partitur

Herbstzeichen (1980/81)
für Gitarre
in der Reihe "NEUE KLANG SPIEL FORMEN"
Uraufführung: 1983, Romanshorn / Dauer: 4'
Sy. 2700 *Partitur

Kieselsteine
(1984)
für Streichquartett
Uraufführung: 26.9.1984, Bozen / Dauer: 6'
Sy. 2453 *Partitur

Kleiner Kreuzgang (1982/83)
für Violine und Streichorchester
Solo: Vl.
Streicher (auch solistische Version: 2. 2. 2. 2. 1.)
Uraufführung: Okt. 1983, Muttenz / Dauer: 15'
Sy. 2423 Partitur / Sti.

Paganini-Variationen (1978)
für Klavier
Dauer: 6'
Sy. 2376 *Partitur

Papierblüten (1982-84)
24 Stücke für Flöte als Einführung in Neue Musik
in der Reihe "NEUE KLANG SPIEL FORMEN"
Dauer: 30'
Sy. 2710 *Partitur

Psalm 104, Vers 15 (1984/85)
für Vokalensemble und zwölf Instrumente
Text: Altes Testament
Chor 8 S. 7 A. 7 T. 8 B. / Picc. Afl. Eh. Bkl. Tsax. Kfg. Hr. Flghr. 3 Ps. Schlzg.
siehe auch Version für Vokalensemble a cappella
Uraufführung: 22.9.1985, Stuttgart / Dauer: 13'
Sy. 3012 Partitur / Sti.

Psalm 104, Vers 15 (1984)
für Vokalensemble
Text: Altes Testament
Chor 8 S. 7 A. 7 T. 8 B.
siehe auch Version für Chor und Ensemble
Dauer: 10'
Sy. 3011 Partitur / Sti.

Seeland
(1982)
für Altblockflöte
Dauer: 6'
Sy. 2402 *Partitur

Stein / Zeit / Spiele
(1983/84)
Szenische Musik für fünf Akteure
mit Beteilligung eines Photographen und eines Bildhauers
2 Vl. Fl. Bfl. Ps.
Material auf Anfrage, nur über den Komponisten erhältlich
Dauer: 75'
Sy. 2461 Partitur

Steinstücke II (1978/79)
für Ensemble
Ob (Eh). Kl (Bkl). Fg (Kfg). 5 Vl. 4 Vla. 3 Vc. 2 Kb.
Uraufführung: 18.10.1980, Donaueschingen / Dauer: 20'
Sy. 2348 *Partitur / Sti.

Via crucis (1984)
für Posaune, Klavier, Viola, Violoncello, Kontrabass und Schlagzeug
daraus auch "Via isolata" für Posaune solo
Uraufführung: , Wetzikon / Dauer: 10'
Sy. 2464 *Partitur

Via isolata (1984)
für Posaune
separat aufführbare Solostimme aus "Via Crucis" für 6 Instrumente
Dauer: 10'
Sy. 2462 *Partitur

Vier Entwürfe zu einer Szene mit Heloisa (1984)
für Klavier
Uraufführung: 27.3.1985, Basel / Dauer: 12'
Sy. 3008 Partitur

Vier kleine Stücke II
(1978-79)
für Englischhorn, Bassklarinette und Fagott
Dauer: 9'
Sy. 2348 *Partitur

Vier Stücke nach Worten von Ulrich Bräker (1983)
für Saxofonquartett
Uraufführung: 18.5.1984, Bruchsal / Dauer: 12'
Sy. 2442 *Partitur

Vier Stücke zur Passions- und Weihnachtszeit (1978/82)
für Jugend- oder Laienorchester
3 Fl. / Streicher: 4. 4. 4. 2. 0. (od. Fl. Ob. Kl. / Streicher: 1. 1. 1. 1. 0.)
Uraufführung: 19.5.1984, Délémont (CH) / Dauer: 12'
Sy. 2397 Partitur / Sti.

Wegstück / und ein tristes Largo (1983-84)
für Gitarre
Uraufführung: 20.8.1984, Basel / Dauer: 16'
Sy. 2433 *Partitur

Weites Land (1982)
für Altflöte
Dauer: 5'
Sy. 2401 *Partitur

Zur kalten Zeit (1981-1983)
für Chor a cappella
Text: Bertolt Brecht
Chor SATB (je 4)
Dauer: 25'
Sy. 2417 Chor-P.

Zwölf Bicinien
(1982)
für zwei Altblockflöten (oder zwei Querflöten)
Die Bicinien V und VI können auch als Quartett aufgeführt werden.
Dauer: 22'
Sy. 2398 *Partitur

Komponist und Flötist, geboren 1950 in Frauenfeld, lebt in Rheinau (CH/ZH), Matt (CH/GL) und La Chapelle sous Brancion (F).


Nach der Matura Musikstudium am Konservatorium Winterthur (Hauptfach Querflöte), an-schliessend weitere Studien bei André Jaunet am Konservatorium Zürich und gleichzeitig Komposition bei Klaus Huber an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau.
Von 1976-2004 Lehrtätigkeit an der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen.
Langjährige Mitarbeit in der Pro Musica Zürich und in der Musikkommission des Künstler-hauses Boswil.
1992-1998 erster Präsident des Forum andere Musik Kreuzlingen. 1994-2003 Präsident der Schweizer Musik Edition SME/EMS.
1998-2004 im Vorstand des Schweizerischen Tonkünstlervereins STV/ASM, davon zwei Jahre als Präsident. 1999-2003 im Vorstand des Vereins Suisseculture.
2004-2008 Secrétaire artistique des Schweizerischen Tonkünstlervereins.
2006-2009 Board member des European Composers Forum ECF.
Seit 2009 frei schaffender Komponist. Teilnahme und Auszeichnungen an verschiedenen Wettbewerben und Seminaren (Kompo-nisten-Seminare Boswil, Gaudeamus-Musikwochen Bilthoven, Darmstädter Ferienkurse); Verschiedene Auszeichnungen, u.a. Thurgauer Kulturpreis 1991.
Aufführungen u.a. an den Festivals von Donaueschingen, Hamburg, Kassel, München, Saar-brücken, Schwäbisch Gmünd, Venedig und an mehreren schweizerischen Tonkünstlerfes-ten.
Zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen.

(Quelle: www.musinfo.ch)


Ausgewählte Komponisten
A
artists_page.rosterLetters = ['A','B','C','D','E','F','G','H','I','J','K','L','M','N','O','P','Q','R','S','T','U','V','W','X','Y','Z','Mehr']; artists_page.rosterInit(['A','B','C','D','E','F','G','H','I','J','K','L','M','N','O','P','Q','R','S','T','U','V','W','X','Y','Z','Mehr']); artists_page.noresults="Keine Ergebnisse"; artists_page.otherkey = "Mehr";
artists_page.bioTabs();